Bauminfo für unsere Kunden

Wir sind Partner von Travel & Tree und unterstützen die Idee, möglichst viele Bäume zu pflanzen. Deshalb möchten wir dich einladen, dich uns auszuschließen und gemeinsam mit uns etwas an die Natur zurückzugeben. Gründe dafür gibt es viele. Einer ist die Zukunft unserer Kinder. 

Klimaschutz: Bäume pflanzen

  • Jeder Baum ist ein positiver Beitrag zum Klimaschutz, weil er CO2 aus der Atmosphäre filtert und es dauerhaft bindet.
  • Durch Aufforstungsprojekte und die Renaturierung von Flächen wird die Biodiversität erhöht.
  • Bäume (Wurzeln) schützen vor fataler Bodenerosion.
  • Ein gutes Baumprojekt hilft beim Kampf gegen die Abholzung von Wäldern.
  • Bäume zu pflanzen schafft wertvolle Arbeitsplätze in Regionen, in denen es oft keine anderen Jobs gibt. 

Vorteile: Bäume in Tansania pflanzen

  • In Tansania können wir für denselben Geldbetrag mehr Bäume pflanzen als in Deutschland oder Europa.
  • In Deutschland kostet 1 Baum bis zu € 100, in Tansania nur € 1-2, d.h. dass wir bereits mit kleinen Geldbeträgen viel bewirken können.
  • Wir schaffen Arbeitsplätze mit einem Einkommen für viele Familien.
  • Wir geben Menschen eine Perspektive fürs Leben und ermöglichen einen Weg aus der Armut.
  • Das Projekt fördert die Bildung von Kindern durch z.B. kostenlosen Zusatzunterricht.

In Tansania beträgt das monatliche Durchschnittseinkommen € 60.

in Deutschland € 3.616. 

D.h. dass wir bereits mit kleinen Beträgen viel bewirken können.

SDGs: Bäume pflanzen ist mehr als nur ein Beitrag zum Klimaschutz.

Wir haben uns entschieden, ein Baumprojekt in einem Entwicklungsland zu unterstützen, weil wir dort mit derselben Geldsumme sehr viel mehr bewegen als in Deutschland möglich wäre. Das Baumprojekt unterstützt folgende UN Ziele für nachhaltige Entwicklung, Agenda 2030:

Details zum Baumprojekt

Zunächst ist es wichtig zu wissen, dass Bäume in Baumschulen gezüchtet werden. Erst wenn die gezogenen Setzlinge groß genug sind, werden sie in manueller Handarbeit in einem geeigneten Gebiet und nach einem strikten Flächen- und Bepflanzungsplan ausgepflanzt. Das schafft wertvolle Arbeitsplätze für die sonst sehr arme Bevölkerung.

Bei diesem Baumprojekt gibt es 15 verschiedene Einzelflächen mit rund 229.700 Hektar. In einem detaillierten 3-Jahresplan ist festgehalten, wo welcher Baumsetzling gepflanzt wird. Dabei werden die Jahreszeit und das Wetter berücksichtig.

Die Akzeptanz für das Baumprojekte ist groß in der Bevölkerung, weil es keine Alternativen zum Geldverdienen gibt.

Afrikaner, die im Aufforstungsprojekt mit kleinen Baumsetzlingen in einem Aufforstungsprojekt arbeiten
sieben Afrikaner in Baumschule, Aufforstungsprojekt
Afrikanischer Mann mit Baumsetzlingen in einem Behälter auf dem Kopf

Wichtig zu wissen

  • Keine Kinderarbeit. Die Arbeit in der Baumschule bzw. der Auspflanzung im Gelände erledigen nur Erwachsene, die fest angestellt sind und ein faires Gehalt erhalten.
  • Die Baumschulen liegen in Fluss-/Bach-Nähe und verfügen über eine eigene, direkte Wasserversorgung.
  • Es gibt keine Monokulturen, sondern nur Mischkulturen.
  • Pestizide werden nicht eingesetzt. Schädlinge werden auf natürlichem Weg bekämpft, z.B. durch
    a) Diversität von Pflanzen = Schädlinge befallen selten verschiede Arten gleichmäßig und so wird eine Ausbreitung erschwert und
    b) eine natürliche Schädlingsbekämpfung, wie z.B. Enten (die bestimmte Insekten fressen).
  • Die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen  (14-19 Jahre) wird unterstützt durch kostenlosen Zusatzunterricht, z.B. zum Thema Nachhaltigkeit, Klima- und Umweltschutz.
    Umfang:  zweistündige Projektarbeit pro Woche.
  • Es gibt eigene Baumschulen zu Unterrichtszweck, damit Kinder den Umgang mit Bäumen erfahren und ihren Wert erkennen.

Bananen

Kakao

Kaffee

Loquats

Feigenbaum

Video ansehen

Baumprojekt: eingesetzte Baumsorten

Es werden vornehmlich einheimische Gewächse und Bäume gepflanzt. Dazu gehören z.B. Makhamealutea, Oliverbaum, Croton Megerocapus, Ocotea Usambarensis, Kapfeige (Ficus Sur), Ficus Thorningii, Podocarpus Usambarensis etc., aber auch Ertragspflanzen wie Meerrettichbäume, Obst- und Nutzbäume wie z.B. Pfirsich, Feige, Pflaume, Apfel, Banane, Kaffee sowie Waldbäume wie z.B. Kiefer, Eukalyptus etc.

Vielen Dank für dein Interesse!