FAQ: Fragen & Antworten

Wo werden die Bäume gepflanzt?

Das erste Baumprojekt liegt im Nordosten von Tansania in der Region Tanga. Projekte in Deutschland sind in Vorbereitung.
Nähere Details findest du unter Baumprojekte.

Werden die Bäume auch wirklich gepflanzt?

Im eigentlichen Sinne werden zunächst einmal Baumsetzlinge aus Baumsamen gezüchtet. Erst wenn diese Baumsetzlinge groß genug sind und im Freigelände selbständig überleben können, werden sie auf geeigneten Flächen in Handarbeit ausgepflanzt.
Diese Aufzuchtarbeit erfolgt in einer Baumschule, die mit deinem Geld bezahlt wird. Dabei ist die Berechnungsgrundlage für die Aufzucht- und spätere Auspflanzungsarbeit in Tansania: 1 Baum = 1-2 Euro netto.

Woher weiß ich, dass mein Geld nicht veruntreut wird?

Zum jetztigen Zeitpunkt ist es tatsächlich noch eine Frage des Vertrauens, ob du mir als Gründerin von Travel & Tree glaubst. Das Züchten und Pflanzen von Bäumen ist die Grundlage meines gesamten Geschäftsmodells und ich würde nichts tun, um das zu gefährden.
Einen behördlichen Nachweis mit Stempeln o.ä. kann ich derzeit leider noch nicht liefern. Ich überlege aber, wie ich das zukünftig erreichen kann, um maximale Transparenz zu schaffen. In Zukunft (nach Corona) wird es Delegationsreisen nach Tansania geben, so dass sich jeder direkt vor Ort von der Echtheit des Projekts vergewissern kann.

Überleben alle Bäume, in die ich investiere?

Nein, natürlich nicht. Die Natur hat eigene Gesetze. Das kennst du sicher von deinem Balkon/Garten: Nicht alles, was du aussäst, wächst und gedeiht, wie du dir das vorgestellt hast. Sofern es mir die Auftragslage erlaubt, züchte ich ca. 20-30% mehr Bäume auf eigene Kosten als ich durch Umsatzerlöse eingenommen habe. Damit stelle ich für mich und Travel & Tree ein bisschen sicher, dass ein gewisser natürlicher Ausfall ausgeglichen wird.

Warum machst du das, Irene?

Ich habe in Mittelamerika und Südostasien gelebt und weiß, wie echte Armut ausschaut. Ich habe auch gesehen, welche Folgen Kriege oder Naturkatstrophen hinterlassen und wie sehr Menschen darunter, ganz ohne Hilfe von außen, darunter leider. Das betrifft Erwachsene, aber vor allem auch Kinder. Das finde ich ausgesprochen unfair. Ich habe einen stark ausgeprägten Gerechtigkeitssinn. Deshalb leiste ich mit Travel & Tree meinen Beitrag, um armen Menschen zu helfen.

Ist Travel & Tree eine gemeimnützige Gesellschaft?

Nein. Ich, Irene Smetana, bin eine Einzelunternehmerin und finanziere Travel & Tree aus der Marge, die zwischen meinen Einkaufspreis der Aufzucht-/Ausplanzungsarbeit von Bäumen in Tansania und dem Verkaufspreis an dich, nämlich 1-2 Euro netto pro Baum, liegt. D.h. dass ich jeden Baum züchten lasse, den du erwirbst, weil mein Gewinnanteil in jedem baum, also jedem Euro, bereits drinsteckt.

Was ist wichtiger: neue Bäume pflanzen oder bestehende Wälder zu schützen?

Beides. Bestehende Wälder, insbesondere tropische Regenwälder zu schützen, haben einen hohen Wert für unser globales Klima. Jeder Baum filtert CO2 aus der Atmosphäre und speichert diesen. Je älter der Baum ist, desto mehr CO2 hat er bereits gebunden.
Neue Bäume zu pflanzen ist wichtig, weil zunehmend immer mehr CO2 ausgestoßen wird. Die Aufforstung oder Rekultivierung von brachliegenden Flächen dient aber auch dazu bei, ein ökologisches Gleichgewicht und die Biodiversität zu erhalten bzw. sie zurückzubringen. Das wiederum schafft eine neue Lebensgrundlage für Menschen, die in ländlichen Regionen leben.

Gibt es eine Möglichkeit der freiwilligen Mitarbeit bei Travel & Tree?

Ja und nein. Im Moment ist es leider noch nicht möglich, aktiv in den Wald-Projekten vor Ort mitzuwirken. Ich hoffe aber, dass es langfristig möglich sein wird. Wenn du Travel & Tree unterstützen magst und z.B. Social Media liebst, dann kannst du mich gerne bei ein bisschen Öffentlichkeitsarbeit, Social Media etc. unterstützen. Je mehr Leute von Travel & Tree wissen, desto mehr Bäume können wir zusammen pflanzen.